09 Mein Heim


09 Mein Heim

Artikel-Nr.: a0004-09
0,54
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand


Johann Georg Christian Apel Lieder aus dem Almanach „Eidora"

Mein Heim
(Georg Jacobsen, 1765-1842)
 
Mein Heim ist mir doch lieber als alles in der Welt;
Ein Zauber liegt darüber, der mich gefangen hält.
Ich kann es gar nicht missen; kaum dass ich ferne bin
Fühl’ ich mich fortgerissen nach meinem Häuschen hin.

Hier spricht mich jede Stelle so lieb und traulich an;
Weil über meine Schwelle kein Unhold dringen kann.
Die Eintracht hält die Wache, die Liebe schmückt das Haus
Und unter seinem Dache geht Freundschaft ein und aus.
 
Man träumt vom Paradiese; ich hab es wirklich hier.
Seht, Garten, Wald und Wiese entfalten es vor mir!
Ich spüre Gottes Nähe in diesem Lustgefild’;
Denn alles, was ich sehe, strahlt mir sein heilig’ Bild.

Die guten Engel wallen in menschlicher Gestalt,
In meinen Lieben allen, durch diesen Aufenthalt.
Aus jedem ihrer Schritte ersprießt, was mich erfreut.
Ich bin in ihrer Mitte ein Gott der Seligkeit.

Du freundlich liebe Stätte, dem Herzen angeschmiegt,
Wo mir, wohin ich trete, ein Himmel offenliegt,
O bleibe mir beschirmet vom gütigen Geschick,
Und wenn es draußen stürmet, so birg mein stilles Glück!
Diese Kategorie durchsuchen: Einzeltitel download